Neustart 2021: Mit psychologischer Bildung durch die Krise

Neustart 2021: Mit psychologischer Bildung durch die Krise

Zeit für einen Neustart? Die Coronapandemie hat vieles verändert und es ist wichtig, dass wir bestmöglich mit der Krise umgehen um dann verstärkt daraus hervorzutreten. In über vier Jahren Mental Synergy hat sich auch mein Programmangebot für Unternehmen stets entwickelt, weshalb Veränderungsprozesse ein gesunder Teil meiner beruflichen Tätigkeit sind. Manche Themen wurden nie gebucht, andere wiederum so häufig, dass sie weggingen wie die warmen Semmeln. Und es gab auch Anfragen zu Themen die gar nicht in meinem Angebot waren. Doch ich wurde gefragt: „Kannst du das für uns machen?“. So entwickelte sich über die Jahre mein Portfolio. Das Programmangebot für Inhouse-Schulungen für 2021 steht und der Schwerpunkt ist ein motivierter Neustart.

Der Umstieg auf virtuelle Trainings im Frühjahr 2020

Flexibilität in Krisenzeiten: Für mich hat es sich auf jeden Fall gelohnt, dass ich bereits im Frühjahr 2020 auf Webinare umgestiegen bin. Zunächst lief es mit den Buchungen noch schleppend, da viele Unternehmen noch abwarteten bis „die Pandemie vorbei“ sei. Doch umso länger die Pandemie andauerte, desto größer wurde auch die Bereitschaft auch auf virtuellem Wege mehr für die MitarbeiterInnen und Führungskräfte zu tun.

Spätestens im Herbst 2020 zeigte sich durch die Anfragen auch auf, welche Themen für die Unternehmen besonders interessant seien. Und in irgendeiner Form, hatte es stets etwas mit Corona zu tun. Ein Beispiel dafür ist mein neu geschaffenes Webinar-Thema: „Positive Psychologie – Bewältigungsstrategie in Coronazeiten!

Prävention durch Bildung: Psychische Belastungen in der Coronakrise

Wenn die coronabedingten Belastungen (außergewöhnliche Workloads, krisenbedingte Arbeitsbedingungen, Lockdowns, vermehrte Nutzung digitaler Technologien…) nur vorübergehend sind, dann wäre es ja nicht so schlimm, sobald die Symptome und das Belastungserleben wieder verschwinden. Doch desto länger diese außerordentlichen Belastungen dauern, umso risikoreicher wird es, dass die Symptome und die psychischen Krisenschäden bleiben, auch nach Corona.

Daher ist es auch umso wichtiger, dass die Unternehmen schon JETZT im Rahmen der Fürsorge für deren MitarbeiterInnen eine bestmögliche Unterstützung bieten. Auch im psychischen Bereich. Neben präventiven Maßnahmen im strukturellen Bereich sollte auch auf mentale Prävention und Gesundheitsförderung gesetzt werden, damit die einzelnen MitarbeiterInnen mentale Werkzeuge zur Stress- und Krisenbewältigung in die Hand bekommen. Auch im Sinne der Nachhaltigkeit sollte der Wert der Gesundheit der MitarbeiterInnen geschätzt werden.

Beispiele für übliche Mehrbelastungen in der Coronakrise

  • übermäßiges Home Office
  • depressive Symptome
  • Einsamkeit/Selbstmitleid
  • übermäßiger Medienkonsum
  • allgemeine Überforderung
  • erhöhte Negativität
  • Überforderung und erlebte psychische Belastung durch die Krise
  • Bewegungsmangel durch die „Pandemieermüdung“

Den Neustart planen: Die Corona-Leerlaufzeit für die Programmentwicklung nutzen

Bereits im vergangenen Sommer 2020 habe ich mich auf das Jahr 2021 vorbereitet. Für mich war zu diesem Zeitpunkt stets klar, dass die Pandemie noch lange nicht zu Ende ist. Daher lag mein Fokus in meinen Planungen und Projektarbeiten schon beim nächsten Jahr.

Ich habe mir die Zeit genommen meine bisherigen Bildungsangebote und bereits durchgeführte Aufträge zu durchforsten, zu reflektieren und zu bewerten. Aus diesem Prozess heraus habe ich das Mental Synergy- Bildungsprogramm 2021 entwickelt, welches auch ganz neue Themen beinhaltet. Ich stellte mich auch darauf, dass das erste Halbjahr 2021 über Webinare laufen wird.

Neustart – Das neue Programm für 2021

Das Programm beinhaltet meine zentralen Bildungsangebote im Rahmen der Erwachsenenbildung im Bereich Arbeit & Wirtschaft und kann im PDF-Format kostenlos downgeloadet werden. Meine Auftragspartner erhielten das Programm bereits im Herbst 2020 um meine Webinare für 2021 einbauen zu können. Einen ersten Einblick zu meinen Vorträgen und Seminaren findest du auf meiner Webseite in den jeweiligen Rubriken.

Bis auf Weiteres biete ich verschiedenen Themen im Rahmen von Inhouse-Schulungen an und bin auch sehr zufrieden mit der derzeitigen Auslastung. Obwohl meine Trainings derzeit nur virtuell stattfinden können, bin ich bis Ende Juni 2021 ganz gut gebucht und auch für Herbst 2021 fanden sich schon einige Termine. Mittelfristig möchte ich auch wieder offene Vorträge und Seminare für alle Interessierten anbieten, sobald ich dann wieder mehr Zeit für die Planungen finde.

Mario Schuster

Der Gründer und Autor Mario Schuster ist Arbeits- und Sportpsychologe, Sportwissenschafter und ausgebildeter Fachtrainer in der Erwachsenenbildung (nach ISO 17024). Zusätzlich zu seiner Zertifizierung als Arbeits- und Organisationspsychologe ist er Mitglied im ÖBS (Österreichisches Bundesnetzwerk für Sportpsychologie). In seinem ersten Berufsleben war er jahrelang als Sportwissenschafter im Reha- und Gesundheitsmanagement tätig und hat am 1. Jänner 2017 das Unternehmen Mental Synergy gegründet. Mit diesem hat er sich zum Ziel gesetzt, das Training mentaler Kompetenzen in Sport und Wirtschaft zu etablieren. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Brennpunkt Psychologie der Digitalisierung.

Mario Schuster has 8 posts and counting. See all posts by Mario Schuster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*